Arzthaus

gesamte Planung mit ÖBA  I  Massivbau  I  2013 Fertigstellung  I  345 m2 Nutzfläche

Die klare Gebäudeform, die den regionalen Gebäudetypologien nachempfunden ist, setzt sich in der klaren Raumabfolgen und der schlichten Einrichtung fort. Das Innenleben der Praxis wird durch Möbel, Decken und Wänden in ärztlichem Weiß bestimmt. Einen Vinylboden in erdigen Tönen sowie Applikationen in regionaler Holzoptik sorgen für den atmosphärischen Ausgleich zur hellen Grundstimmung der Räume. Ein freundlicher lichtdurchfluteter Anmeldebereich und großzügiger Warteraum mit Ausblick, empfängt die Patienten. Die Ordination besticht durch ein raffiniertes Raumkonzept, dass den Anforderungen des Arztes entspricht. Patienten wechseln ohne Umwege zwischen Anmeldung, Warteraum und Behandlungsräume. Ordinationsassistentinnen haben das Praxisgeschehen stets im Blick. Die Wege des Arztes zwischen Behandlungsräumen, Labor und Hausapotheke wurden so kurz wie möglich gehalten und bieten ausreichend Raum um sich bewusst dem Patienten zu widmen.